Entspannung

Sie möchten Stress abbauen  oder endlich wieder in Ruhe schlafen...

Sie wollen Ruhe und Entspannung in Ihr Leben bringen...

Sie unterstützen Ihr therapeutisches Arbeiten effektiv ...

Manchmal reicht es aus, eine gute und zuverlässige Entspannungsmethode kennenzulernen, um sich im Alltag mehr Entspannung zu verschaffen. Manchmal kann eine Entspannungsmethode auch den therapeutischen Prozess unterstützen und bei der Gesundung helfen.

 

Zum einen biete ich die klassischen Entspannungsverfahren wie Autogenes Training <Unterstufe> (nach Schultz) und Progressive Muskelentspannung "PMR" oder "PME" (nach Jacobson) im Unfang von jeweils sechs Sitzungen an. Diese Maßnahmen sind wissenschaftlichaftlicherweise erwiesen erfolgreich und werden von den gesetzlichen Krankenkassen unterstützt.

 

Zum anderen biete ich das Gesundheitsförderungsprogramm "Gelassen und sicher im Stress" (nach Kaluza) an. Dieses Seminar besteht zusätzlich zu einem Entspannungstraining aus den Modulen Kognitionstraining (Wie können wir Menschen unser Denken, Fühlen und Handeln so verändern, dass wir zunehmend entspannter werden?), Problemlösetraining (Wie können wir unseren Umgang mit Herausforderungen so verändern, dass wir zunehmend entspannter werden?) und Genusstraining (Wie können wir auch in kleinen Dingen des Alltags wieder Freude finden, dass wir zunehmend entspannter werden?).  Dazu ergänzend werden Module wie "Sozialer Rückhalt", "Zielklärung" und "Zeitplanung" vermittelt. Dieses Gruppentraining findet am Wochenende statt.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Thomann Psychotherapie